CENCOROLL CONNECT

Inhalt:
Die Schülerin Yuki hat noch nie eines der riesigen Monster zu Gesicht bekommen, von denen sie immer in den Nachrichten hört und die ihre Stadt bedrohen. Als sie jedoch eines Tages den lethargischen Tetsu kennenlernt, soll sich das schlagartig ändern. Denn Tetsu zieht mit einer Kreatur namens Cencoroll um die Häuser, die er per Gedankenkontrolle steuern kann und die sich in die unterschiedlichsten Gegenstände verwandeln kann. Doch nicht nur Yuki ist fasziniert von Cencoroll: der Junge Shu versucht Tetsu, mit Hilfe seines eigenen Telepathiemonsters, Cencoroll abzunehmen, woraufhin sich die vier einen erbitterten Kampf liefern, in den auch Yuki eingreift und die komplette Stadt zur Kampfarena umfunktioniert wird.

Wem die Geschichte bekannt vorkommt, dem sei gesagt, dass dies die Weiterentwicklung des Kurzfilms CENCOROLL ist, den wir bereits beim allersten Festival im Jahr 2015 in unserem OVA-Block gezeigt haben. In der Zwischenzeit hat der Regisseur und Animateur Atsuya Uki fleißig weiter an seinem Baby gebastelt und der Geschichte ein neues Kapitel hinzugefügt. Besonders bemerkenswert ist, dass Uki-san viele der Aufgaben bei der Produktion alleine übernommen hat, um seine ganz spezielle Vision auf die Leinwand zu bringen.

Titel: CENCOROLL CONNECT
Originaltitel: CENCOROLL CONNECT
Genre: Action, Sci-Fi
Jahr: 2019
Laufzeit: ca. 75 Min.
Version: Originalfassung mit dt. Untertiteln
FSK: ab 12

Studio: Think Corporation
Weltvertrieb: Aniplex
Regie: Atsuya Uki
Sprecher: Kana Hanazawa, Ryohei Kimura, Hiro Shimono

Vorführungen:
25.01.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Hamburg – UCI Mundsburg – Tickets: Eventbrite und im Kino
26.01.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Berlin – Kino in der Kulturbrauerei – Tickets: Eventbrite und im Kino
01.02.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – München – Mathäser – Tickets: Eventbrite und im Kino
01.02.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Leipzig – Cineplex 
Tickets: Eventbrite und im Kino
02.02.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Wien – Hollywood Megaplex Gasometer – Tickets: Eventbrite und im Kino
02.02.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Dortmund – CineStar 
Tickets: Eventbrite und im Kino
08.02.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Köln – Cinedom – Tickets: Eventbrite und im Kino
08.02.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Nürnberg – CINECITTA – Tickets: Eventbrite und im Kino
09.02.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Frankfurt – CineStar Metropolis – Tickets: Eventbrite und im Kino
09.02.2020 – Uhrzeit: 19:45 Uhr – Stuttgart – Innenstadtkinos Metropol – Tickets: Eventbrite und im Kino

Trailer:

Schreibe einen Kommentar